Widerruf & Retoure

Wichtiger Hinweis:

Bitte verwenden Sie bei jeder Rücksendung unser Retouren-Schein - Egal. ob es sich um eine Reklamation oder eine Rücksendung im Rahmen Ihres Widerrufrechts handelt. Nur so können wir Ihren Auftrag zuordnen und schnell bearbeiten. Beachten Sie bitte zudem, dass unfreie Sendungen in keinem Fall angenommen werden können!

Retourenschein

Für Reklamationen verwenden Sie bitte immer die Funktion "Defektes Produkt" in unserem Webshop - Wir sprechen das weitere Vorgehen dann mit Ihnen ab!

 


Widerrufrecht für Verbraucher

Kunden können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform und durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sein denn, sie haben in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt oder der Kunde hat die Ware im Vorfeld bei uns begutachtet. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht. Gerne unterstützen wir Sie bei der Speditionsauswahl um einen günstigen Rückversand zu ermöglichen. Unfrei an GMB gesendete Waren werden nicht angenommen! Das Widerrufsrecht besteht nicht bei (1.) Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, bei (2.) Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und bei (3.) Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Der Widerruf ist an den Vertragspartner / Lieferanten zu richten.
Die Adresse entnehmen Sie bitte der Auftragsbestätigung oder Rechnung.

Folgen des Widerrufs

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit ggf. Wertersatz an die GMB leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf Prüfung, wie sie etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermeiden werden, indem der Kunde die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und insbesondere alles unterlässt, was den Wert der Sache beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind per Paketdienst, nicht paketversandfähige Sachen per Spedition an die GMB zurück zu senden. Bei sperrigen Artikeln ist mit Kosten in Höhe der Hinsendung (Versandkosten laut Auftragsbestätigung) zu rechnen. Es steht dem Kunden jedoch auch frei, die Waren nach Terminabsprache auch persönlich wieder an die Adresse der GMB zu überbringen. Sollten durch Rücksendungen einzelner Waren eventuelle Rabattgrenzen oder Grenzen für einen portofreien Versand des Ursprungs-Auftrag unterschritten werden, so werden diese Nachlässe im Rahmen der Gutschrift anteilig nachberechnet.

* * *